Ein mit zwei Jugendlichen besetztes Motorfahrrad prallte am Montag, 19. April, in Seon frontal gegen ein Auto. Die beiden wurden leicht verletzt.
Unfall
An den Fahrzeugen entstand beträchtlicher Schaden. - Kantonspolizei Aargau

Der Unfall ereignete sich am Montag, um 14.30 Uhr, auf der Oberdorfstrasse in Seon. Mit einem Gleichaltrigen auf dem Gepäckträger fuhr der 14-Jährige auf seinem Motorfahrrad in Richtung Bahnhof. Neben ihm war ein zweiter Mofa-Lenker unterwegs. In der Rechtskurve bei der Kirche gerieten die beiden auf die Gegenfahrbahn. In diesem Augenblick nahte dort ein Auto, worauf es zur Frontalkollision kam.

Die beiden Jugendlichen kamen nach ersten Angaben mit leichten Verletzungen davon. An den Fahrzeugen entstand beträchtlicher Schaden. Die Kantonspolizei Aargau stellte das offensichtlich abgeänderte Mofa für eine eingehende technische Überprüfung sicher.

Mehr zum Thema:

Auge Bahn