Die neue Sonderausstellung «Rosen Tee, Naturgenuss – Gartenlust im 19. Jahrhundert» auf Schloss Lenzburg.
Schloss Museum - Lenzburg
Schloss Museum - Lenzburg - nau.ch / jpix.ch

Die Ausstellung zum Jahresthema «Aufgeblüht!» ist eine Reise zurück in die Industrialisierung, die nebst Schmutz und Lärm auch Freiheit und Mussestunden im Grünen brachte. Diese neue Genusskultur schwappte im 19. Jahrhundert von England in die Fabriken sowie in die gehobenen Haushalte und Gärten des europäischen Festlandes über.

Eine prominente Bewohnerin von Schloss Lenzburg dürfte diese britische Lebensart in den Aargau mitgebracht haben: Lady Mildred Marion Bowes-Lyon. Die Grosstante von Queen Elisabeth II. zog 1893 aufs Schloss, um hier in vollen Zügen die Sommermonate zu geniessen.

Die Sonderausstellung «Rosen Tee, Naturgenuss – Gartenlust im 19. Jahrhundert» (bis 31. Oktober 2021) zeigt unter anderem, wie damals die Parks in die Städte und die Gartenanlagen in die Stadtvillen kamen, wer einen eigenen Rosengarten besass – und was ein Royal Tea ist.

Die Ausstellung ist auch Startpunkt einer neuen Schnitzeljagd mit der Smartphone-App «Actionbound» durch Schloss und Garten.

Mehr zum Thema:

Smartphone Grüne Natur Queen Smart