Am Samstag, 24. April, verursachte ein Personenwagenlenker in der Passwangstrasse einen Selbstunfall, wobei der Personenwagen von der Fahrbahn abkam.
Unfall
Personen wurden keine verletzt. - Kantonspolizei Basel-Landschaft

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 22-jährige Personenwagenlenker in der Passwangstrasse Richtung Zwingen. Kurz vor der Einmündung Allmendweg geriet der Personenwagenlenker, aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen, über den rechtsseitigen Fahrbahnrand hinaus und kollidierte frontal mit einem grossen Stein. Nach dem Aufprall wurde das Fahrzeug auf die Strasse zurückgeschleudert und kam dort zum Stillstand.

Personen wurden bei diesem Selbstunfall keine verletzt. Die ausgelaufenen Flüssigkeiten konnten durch die Feuerwehr aufgenommen und fachgerecht entsorgt werden. Das massiv beschädigte Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Feuer