Die Aeschi Haustechnik AG in Laufen will 2022 das Firmenjubiläum mit einem Tag der offenen Tür feiern. Zudem hat der Betrieb noch offene Lehrstellen für 2022.
Aeschi Haustechnik AG Laufen
Roger Aeschi (vorne) mit dem Team der Aeschi Haustechnik AG in Laufen. - z.V.g.

Die Aeschi Haustechnik AG mit Sitz in Laufen ist Ihr Partner für Sanitärinstallationen, den Heizungsbau sowie für Spenglerarbeiten. In allen genannten Sparten ist die Firma spezialisiert auf Sanierungen und Umbauten. Die Erfahrungen aus Umbauten mit naturgemäss hohen Anforderungen werden selbstverständlich auch auf Neubauprojekte übertragen. Nicht zuletzt bietet das Unternehmen über alle drei Berufe fachmännisch einwandfreie Service- und Reparaturarbeiten.

Wir haben mit Roger Aeschi, Inhaber und Geschäftsführer der Aeschi Haustechnik AG, über den Betrieb, langjährige Mitarbeiter und die Freude am Beruf gesprochen.

Nau.ch: Seit wann gibt es Ihre Firma und wie hat sich diese über die Jahre verändert?

Roger Aeschi: Als erfahrener Spenglermeister und Installateur gründete mein Vater Paul Aeschi die Einzelunternehmung Aeschi Haustechnik im Jahre 2000. Auf diesem starken Fundament entstand im Jahre 2017 die Aeschi Haustechnik AG und ich übernahm die Geschäftsleitung. Als Inhaber führe ich die Firmenphilosophie mit denselben Mitarbeitern weiter. Wir sind in den vergangenen 20 Jahren nachhaltig gewachsen.

Nau.ch: Wie gut hat sich Ihre Firma in der Region etabliert und was sind Ihre Stärken?

Roger Aeschi: Die Firma ist seit jeher in der Region etabliert. Bereits die Vorgängerfirma, die Herrli AG, hatte unter meinem Vater einen Standort in Laufen. Bis heute wächst unser Kundenstamm im Laufental und im Thierstein nachhaltig.

Aeschi Haustechnik AG Laufen
Im Jahr 2000 wurde die Aeschi Haustechnik als Einzelfirma gegründet; 2017 wurde daraus die Aeschi Haustechnik AG. - z.V.g.

Wir verfügen über ein sehr hohes Mass an Berufsstolz, welcher sich in der Umsetzung unserer Projekte zeigt. Mit innovativen Ideen erfüllen wir die uns gestellten Aufgaben zuverlässig. Unsere Qualität widerspiegelt sich im Resultat und bereitet unserer Kundschaft Freude über die gesamte Lebensdauer der Installation.

Nau.ch: Wie viele Mitarbeiter zählt Ihr Betrieb und wer ist der oder die langjährigste Angestellte?

Roger Aeschi: Wir sind aktuell acht Mitarbeiter. Mein Serviceleiter und ich sind im Büro. Die vier Installateure werden von zwei Lernenden tatkräftig unterstützt.

Momentan unterstützt uns auch noch der frisch pensionierte Roman Steiner. Er hatte vor etwa 50 Jahren bereits die Lehre unter meinem Vater absolviert und ist uns seither treu geblieben.

Ebenso seit der Lehre arbeitet der 56-jährige Guido Klötzli bei uns. Für die Treue der beiden bin ich sehr dankbar. Wir bilden unseren Nachwuchs selbst aus und versuchen diesen auch zu behalten, was uns bisher gut gelingt.

Aeschi Haustechnik AG Laufen
Feldschiessen beim Firmenanlass: Der langjährige Mitarbeiter Guido Klötzli. - z.V.g.

Nau.ch: Was gefällt Ihnen am besten an Ihrem Job?

Roger Aeschi: Unsere Berufe sind äusserst wichtig. Man stelle sich ein Zuhause ohne Trinkwasser und Heizung vor. Die Wichtigkeit unsere Tätigkeit soll sich in unserem Berufsstolz und der Wertschätzung gegenüber unserer Branche widerspiegeln. Die Firma Aeschi Haustechnik AG zu führen, ist meine Leidenschaft.

Nau.ch: Gibt es sonst noch etwas, das Sie den Lesern gerne erzählen würden?

Roger Aeschi: Per Sommer 2022 suchen wir noch Lernende Sanitär- und/oder Heizungsinstallateure. Bewerbungen nehmen wir mit Freude entgegen.

Wir werden kommendes Jahr voraussichtlich das fünfjährige Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür feiern und unsere treue Kundschaft dazu einladen. Wir freuen uns auf alle zukünftigen Aufgaben und Projekte.

Zur Person

Roger Aeschi ist Sanitärinstallateur, HLKS-Ingenieur sowie Inhaber und Geschäftsführer der Aeschi Haustechnik AG in Laufen. Der 32-Jährige ist wohnhaft in Laufen, verheiratet und Vater der wunderbaren, kleinen Paula. Das 300m-Schiessen sowie die Fasnacht zählen zu seinen Hobbys.

Mehr zum Thema:

Fasnacht Vater