Am Freitagmorgen, kurz nach 6.30 Uhr, ereignete sich in der schneebedeckten Breitenbachstrasse in Laufen BL eine Kollision zwischen zwei Personenwagen.
Laufen BL
Laufen BL: Kollision zwischen zwei Personenwagen. - Kantonspolizei Basel-Landschaft
Ad

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 22-jährige Lenkerin mit ihrem roten Peugeot, aus Richtung Breitenbach kommend, in der schneebedeckten Breitenbachstrasse Richtung Laufen.

In der leichten Rechtskurve kurz nach der Einmündung zum Sportplatz Im Müsch geriet der Peugeot ins Schlingern. Das Fahrzeugheck brach nach links aus und der Personenwagen rutschte seitlich auf die Gegenfahrbahn.

Peugeot durch Wucht des Aufpralles um 180 Grad gedreht

Zeitgleich fuhr eine 53-jährige Lenkerin mit ihrem schwarzen Toyota Richtung Breitenbach und kollidierte in der Folge frontal mit der linken Fahrzeugseite des Peugeot. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Peugeot um 180 Grad gedreht und kam schlussendlich, mit Front Richtung Breitenbach zum Stillstand.

Peugeot
Peugeot durch Wucht des Aufpralles um 180 Grad gedreht. - Kantonspolizei Basel-Landschaft

Die beiden Fahrzeuglenkerinnen wurden bei der Kollision verletzt und mussten nach der Erstbetreuung vor Ort durch den Sanitätsdienst in ein Spital gebracht werden.

Die massiv beschädigten Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert.

Breitenbachstrasse kurzzeitig komplett gesperrt

Während der Dauer der Tatbestandsaufnahme musste die Breitenbachstrasse für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung wurde mit Unterstützung durch eine Patrouille der Polizei Kanton Solothurn eingerichtet.

Mehr zum Thema:

BreitenbachPeugeotToyotaLaufen