Wie die Gemeinde Dürrenroth mitteilt, sollen zunächst mehr Parkplätze geschaffen und dann ein neues Parkplatzreglement der Gemeindeversammlung vorgelegt werden.
Parkplatz (Symbolbild)
Parkplatz (Symbolbild) - Eigenproduktion

Der vom Gemeinderat Dürrenroth eingesetzte Ausschuss Parkplatzbewirtschaftung hat die Eingaben der Mitwirkung zum Entwurf eines neuen Parkplatzreglements ausgewertet. Als Konsequenz daraus hat er beschlossen, primär das Ziel zu verfolgen, im Dorf zusätzliche Parkplätze zu erstellen. Erst im Anschluss daran soll das Parkplatzreglement der Gemeindeversammlung vorgelegt werden.

Ein Parkplatzreglement ist für die Gemeinde nötig

Der Gemeinderat hatte im Dezember 2019 den Grundsatzentscheid gefällt, dass die Parkplätze im Dorf zukünftig bewirtschaftet werden sollen. Zu diesem Zweck ist ein Parkplatzreglement nötig. Das Ziel ist es, Suchverkehr und «wildes Parkieren» zu unterbinden und damit die Ordnung zu verbessern. Ein vom Gemeinderat eingesetzter Ausschuss erarbeitete den Entwurf für ein solches Reglement und eine sich darauf abstützende Parkplatzverordnung.

Im Februar und März 2021 wurden diese Entwürfe den Einwohnern zur Vernehmlassung und Mitwirkung vorgelegt. Dass Parkplatz-Fragen die Bevölkerung stark beschäftigen, hat sich dabei auch in Dürrenroth einmal mehr bestätigt. Rund 20 Eingaben durften entgegengenommen werden, darunter auch fundierte Vorschläge, welche das vorgesehene Konzept grundlegend verändern würden.

Die Gemeinde plant die Erstellung zusätzlicher Parkplätze

Der vom Gemeinderat eingesetzte Ausschuss Parkplatzbewirtschaftung nahm das Echo aus der Bevölkerung ernst. Er hat sämtliche Eingaben geprüft, besprochen und sich vertieft mit den Anregungen und der Kritik auseinandergesetzt. Dabei wurde deutlich, dass die unbefriedigende Parkplatz-Situation nur mit der Erstellung zusätzlicher Plätze entscheidend verbessert werden kann. Deshalb beabsichtigt die Gemeinde nun, sowohl entlang der Dorfstrasse als auch entlang der Oberwaldstrasse neue Parkplätze zu erstellen.

Erst wenn für diese Vorhaben die Bewilligungen vorliegen, soll das Parkplatzreglement bereinigt und vor die Gemeindeversammlung gebracht werden. Der Ausschuss ist überzeugt, dass mit der Erstellung zusätzlicher Parkplätze eine klar bessere Ausgangslage geschaffen und die Akzeptanz eines Reglements in der Bevölkerung damit erhöht werden kann. Dies bedeutet aber auch, dass das Reglement voraussichtlich erst im Jahr 2022 an einer Gemeindeversammlung behandelt werden wird.