Am 21. Dezember 2020 nahm der städtische Werkhof sein erstes Elektrofahrzeug in Betrieb.
Gemeinderat Michael Schär nimmt den E-Transporter auf dem Werkhofgelände offiziell in Betrieb. - Stadt Langenthal

In der Schweiz stammt ein grosser Anteil des Treibhausgas- und Stickoxid-Ausstosses vom Strassenverkehr. Dieser stellt somit eine grosse Belastung für das Klima, die Umwelt und die menschliche Gesundheit dar.

Mit einer ökologischeren Mobilität, beispielsweise durch mehr Langsamverkehr oder die Umstellung von fossilen Verbrennern auf Elektrofahrzeuge, können diese schädlichen Ausstösse deutlich reduziert werden und somit dazu beitragen, die übergeordneten Klimaziele zu erreichen und die Lebensqualität im Siedlungsraum zu erhöhen. Die Stadt Langenthal hat mit der Anschaffung eines Elektro-Transporters einen weiteren Schritt zu einer nachhaltigen Fahrzeugflotte gemacht.

Pünktlich zu Weihnachten wurde der E-Transporter mit Kippbrücke der Firma MK Fahrzeuge in Langenthal in Empfang genommen. Dieser ersetzt den über 15-jährigen Transporter, der bis vor kurzem im städtischen Werkhof im Einsatz stand.

Das neue Fahrzeug wird hauptsächlich für den Unterhalt der Grünanlagen eingesetzt. Vor der Beschaffung wurden verschiedene Modelle mit verschiedenen Antriebsformen mittels Gesamtkostenanalyse verglichen.

Das Elektrofahrzeug setzte sich schlussendlich gegen ein gasbetriebenes Fahrzeug durch, insbesondere, weil es bei ökologischen und sozialen Aspekten punkten konnte. So weisen Elektrofahrzeuge deutliche geringere Schadstoff- und Lärmemissionen auf, was neben der Umwelt auch den Mitarbeitenden und der Bevölkerung zugutekommt.

Mit der MK Fahrzeuge hat sich die Stadt Langenthal für ein Unternehmen entschieden, welches die verschiedenen Komponenten der Elektrofahrzeuge mehrheitlich in der Schweiz herstellt und zusammenbaut. Durch den modularen Aufbau können die Fahrzeuge kundenspezifisch zusammengestellt werden und Anpassungen an eine andere oder zusätzliche Nutzung können relativ einfach vorgenommen werden. Dies erhöht nicht nur die Flexibilität im Betrieb des Fahrzeuges, sondern erhöht auch die Ökoeffektivität (oder Konsistenz) der Fahrzeuge.

Der E-Transporter ist nebst dem Gabelstapler momentan das einzige vollelektrische Fahrzeug der Stadt Langenthal. Der Anteil Elektrofahrzeuge im Besitz der Stadt Langenthal soll aber in den kommenden Jahren stetig gesteigert werden, wie Gemeinderat Michael Schär anmerkt. So seien aktuell zwei politische Motionen in Bearbeitung, welche eine nachhaltige Fahrzeugbeschaffung in Langenthal sicherstellen wollen.

Mit der Anschaffung des E-Transporters von MK Fahrzeuge macht die Stadt Langenthal einen wichtigen Schritt zu einer nachhaltigen Fahrzeugflotte und nimmt ihre Verantwortung als Energiestadt wahr.

Mehr zum Thema:

Treibhausgas Umwelt Weihnachten