Wie die Gemeinde Zollikon bekannt gibt, findet nach zwei Jahren am 1. August 2022 wieder eine Bundesfeier auf dem Zolliker Allmend statt.
Bundesfeier
Die Bundesfeier in Zollikon 2019. - Fotograf Thomas Entzeroth
Ad

Nachdem Corona letztes Jahr 2021 und auch noch das Wetter die Feierlichkeiten auf der Allmend zum Nationalfeiertag nur in kleinem Rahmen zuliessen oder verunmöglichten, kann die Feier dieses Jahr 2022 wieder im traditionellen Rahmen mit Festzelt, Festredner und Lampionumzug durchgeführt werden.

Am Nachmittag findet eine weitere Feier im Wohn- und Pflegezentrum Blumenrain statt, zu welcher die Bevölkerung ebenfalls herzlich eingeladen ist.

Die Feier im Blumenrain beginnt um 11 Uhr mit einem Willkommensdrink. Anschliessend gibt es einen feinen Grillplausch und Festmusik. Nach einer Begrüssung durch Heimleiter Nebojsa Racic um 12.45 Uhr richtet sich der diesjährige Festredner Thomas Koelliker, ehemaliger Pfarrer der reformierten Kirche Zollikerberg an die Festgemeinde.

Lampionumzug für die kleinen Besucher

Um 18 Uhr startet dann die Feier auf der Allmend mit der von der Metzgerei Kratzer betriebenen Festwirtschaft. Hier kommen Fleischliebhaber wie auch vegetarische und vegane Gäste zum Zug.

Nach einem musikalischen Auftakt der Alphornbläservereinigung der Stadt Zürich ist auch die Harmonie Zollikon wieder mit von der Partie. Um 21 Uhr eröffnet Gemeindepräsident Sascha Ullmann die offizielle Feier. Thomas Koelliker hält seine Festrede auch für die Gäste auf der Allmend. Für die kleinen Besucher findet währenddessen der beliebte Lampionumzug durch den Wald statt.

Zum Schluss wird gemeinsam die Nationalhymne mit Begleitung der Harmonie Zollikon gesungen, bevor um 21.30 Uhr das Höhenfeuer entfacht wird und auch privates Feuerwerk entzündet werden kann.

Mehr zum Thema:

Feuerwerk 1. August Wetter Coronavirus Zollikon