Das Unihockey-Team UHC Lions Meilen Uetikon gewinnt 6:5 im letzten Spiel des Jahres 2021 gegen Zürichsee Unihockey.
UHC Lions Meilen Uetikon. - Meilen
UHC Lions Meilen Uetikon. - Meilen - UHC Lions Meilen Uetikon

Es herrschte herrliches Wetter am letzten Samstag rund um den Pfannenstiel. So auch in Egg, das Verkehrsaufkommen im malerischen Örtchen war immens. Man hätte fast vermutet dass man sich in einem Wintersportort befindet.

Der Grossteil der Masse war aber nicht auf dem Weg in die Dreifachturnhalle Kirchwies, sondern auf Mission Weihnachtseinkäufe. Die Herren vom UHC Lions Meilen Uetikon wollten sich ihr Geschenk heute im Derby gegen Zürichsee Unihockey gleich selber machen.

UHC Lions gehen gleich zu Beginn in Führung

Ruhig und mit Köpfchen spielen war die Devise vor dem Spiel. Das beherrschten die Lions in den ersten Minuten sehr gut und es konnten immer wieder Akzente in der Hälfte von Zürichsee Unihockey gesetzt werden. Bis zur Pause gingen die Löwen dank den Toren von D. Kyburz auf Pass von A. Baumann und J. Hampton auf Pass von N. Kubli verdient in Führung.

Die Mannen von Zürichsee Unihockey kamen nach der Pause etwas besser ins Spiel und nutzen einen Stellungsfehler von Meilen Uetikon zum 2:1 Anschlusstreffer aus. Kurz nach der Hälfte der Partie überschlugen sich die Ereignisse, D. Kyburz stellte mit seinem zweiten Treffer den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her, bevor der Gegner die Partie keine Minute später innert 5 Sekunden ausglich.

Doch die Lions waren alles andere als geschockt und D. Kyburz erhöhte auf Pass von I. Hofer dreissig Sekunden später auf 4:3. Kurz darauf erzielte N. Kubli seinen ersten Saisontreffer nach wunderbarer Vorarbeit von G. Huder zum alten Zwei-Tore-Vorsprung. Gedanklich schon in der Pause liess man Zürichsee Unihockey nochmals gewähren und prompt schlug es hinter Torhüter L. Scheu mit dem Pausenpfiff zum 5:4 ein.

Der Ausgleich folgte nach Wiederanpfiff und so mussten sich die Lions noch einmal zusammenraufen, war man doch das bessere Team heute in Egg. S. Romagnoli traf zur erneuten Führung der Lions und nun galt es diese für die letzten 13 Minuten zu verteidigen.

Das gesamte Team um die bereits genannten Spieler sowie auch R. Menzi, A. Haab, B. Nüesch, N. Neubauer, N. Menzi und auch Torhüter L. Scheu erledigten einen hervorragenden Job und so konnte man die knappe Führung über die Zeit retten.

Derby gegen UHC Pfannenstiel-Egg am 9. Januar 2022

Gut mussten sich die Lions nicht in den allgemeinen Weihnachtsstress stürzen, ihr eigenes Geschenk haben sie sich selber geschnürt. Angreifen werden die Lions am 9. Januar im neuen Jahr wieder, wenn es gegen den UHC Pfannenstiel-Egg zum nächsten Derby kommt. Das Team dankt allen Fans für die Unterstützung im Jahr 2021.

Mehr zum Thema:

Geschenk Wetter