Im Sinne des Mitwirkungsverfahrens gemäss § 13 StrG wird eine Planauflage des genannten Projekts durchgeführt.
küsnacht
Die Gemeinde Küsnacht. - Nau.ch

Gemäss Behindertengleichstellungsgesetz, müssen öffentlich zugängliche Einrichtungen des öffentlichen Verkehrs bis Ende 2023 hindernisfrei angepasst werden. In diesem Zusammenhang wird auch die Bushaltestelle Schiedhaldenstrasse hindernisfrei angepasst.

In Richtung Küsnacht wird eine 22 cm hohe Haltekannte bei der 1. sowie 2. Türe erstellt. In Richtung Zürich ist aufgrund des anliegenden Kreisels und der Stützmauer mit integriertem Wartehaus inkl. Zugangstor, kein hoher Anschlag (22 cm Haltekante) möglich. Aufgrund dieser Verhältnismässigkeiten wird eine 16 cm hohe Haltekante erstellt.

Einwendungen gegen das Projekt im Sinne der Mitwirkung der Bevölkerung können innerhalb der Auflagefrist schriftlich bei der Kontaktstelle erhoben werden. Sofern allfällige Einwendungen gegen das Projekt nicht berücksichtigt werden können, wird dazu in einem schriftlichen Bericht gesamthaft Stellung genommen.

Einwendungen und Anregungen zum Projekt sind bis zum 12. Juli 2021, in schriftlicher Form an die Gemeinde Küsnacht zuhanden Abteilung Tiefbau, Obere Dorfstrasse 32, 8700 Küsnacht einzureichen.

Mehr zum Thema:

Anschlag