Wie die Gemeinde Küsnacht mitteilt, hat die Küsnachter Stimmbevölkerung der Teilrevision mit 50,5 Prozent Ja- zu 49,5 Prozent Nein-Stimmen zugestimmt.
Die Gemeindeverwaltung im Zentrum von Küsnacht (ZH).
Die Gemeindeverwaltung im Zentrum von Küsnacht (ZH). - Nau.ch / Simone Imhof
Ad

Mit der Ausgliederung in eine gemeinnützige Aktiengesellschaft möchte der Gemeinderat das Gesundheitsnetz Küsnacht für die laufenden Veränderungen im Gesundheitswesen optimal aufstellen.

So werden die Küsnachter Gesundheitsangebote mit der neuen Organisationsform langfristig unter der Kontrolle der Bevölkerung bleiben und dazu beitragen, dass Küsnachts Senioren möglichst lange in ihrer gewohnten Umgebung bleiben, ihr Leben selbstbestimmt gestalten können und die bestmögliche Pflege- und Betreuung erhalten.

Eine knappe Mehrheit der Stimmbevölkerung hat dieses Ansinnen gutgeheissen.

Die Gemeinde ist glücklich über den Ausgang der Abstimmung

«Der Gemeinderat freut sich, dass sich die Bevölkerung nach einem intensiven Abstimmungskampf für eine zukunftsgerichtete Organisation der Gesundheitsversorgung ausgesprochen hat», äussert sich Gemeinderätin und Vorsteherin Gesundheit Susanna Schubiger.

Nun wird die Umsetzung an die Hand genommen. Die Organisationsanpassung ist auf den 1. Januar 2024 geplant.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

AbstimmungKüsnacht (ZH)