Wie die Gemeinde Meilen mitteilt, können Einwohner ab Mitte 2023 ihr Velo sicher in einer automatisierten Fahrradparkanlage am Bahnhof Meilen abstellen.
Der Bahnhof Meilen.
Der Bahnhof Meilen. - Nau.ch / Simone Imhof
Ad

Wer mit dem Velo ins Dorfzentrum von Meilen fährt und es dort sicher versorgt wissen möchte, hat ab Mitte 2023 die Möglichkeit, es in einer automatisierten Fahrradparkanlage abzustellen.

Im Bereich zwischen Bahnhof-Kiosk und Fussgängerrampe errichtet die Firma V-Locker AG einen Turm für 20 Velos.

Die dafür nötigen Bewilligungen liegen vor, sodass die Bauarbeiten in Kürze beginnen können.

Meilen will eine gute Infrastruktur für den Veloverkehr schaffen

Meilen als Energiestadt mit Label Gold engagiert sich für nachhaltige und klimafreundliche Mobilität.

Das Angebot von Velo-Lockern entspricht den Leitsätzen der Gemeinde Meilen für die laufende Legislatur, namentlich die Bereitstellung einer guten Infrastruktur für den Veloverkehr.

Mit der Platzierung auf dem Bahnhofareal wurde ein zentraler Standort mit Anbindung an den öffentlichen Verkehr gewählt.

Die Velo-Locker bieten einen besonderen Komfort

Neben herkömmlichen Abstellanlagen in Meilen befindet sich ein Velo-Locker am Bahnweg.

Die vollautomatische Lösung von Velo-Lockern bietet einen Mehrwert für Velofahrer, die den besonderen Komfort schätzen.

Neben dem Velo können auch Helm und Rucksack sicher verstaut werden. Das Gefährt ist geschützt vor Diebstahl, Vandalismus, Wind und Wetter.

Die Fahrradbox kann mit einer App reserviert werden

Via App wird die freie Fahrradbox 24 Stunden sieben Tage die Woche reserviert, und bei Bedarf kann auch gleich der Velo-Service oder die Reparatur in Auftrag gegeben werden.

Bereits in Betrieb und bewährt sind solche Anlagen an den Bahnhöfen Stettbach, Kloten und Münchenbuchsee.

Mehr zum Thema:

WetterMeilen