Eine Fussgängerin ist am Mittwochmorgen in Kriens auf dem Fussgängerstreifen von einem Auto erfasst und verletzt worden. Angefahren wurde die Frau aber nicht von einem fahrenden Auto, sondern von einem, das angehalten hat.
kantonspolizei luzern
Kantonspolizei Luzern. - Kantonspolizei Luzern

Wie die Luzerner Polizei mitteilte, hielt ein Richtung Obernau fahrender Automobilist an, damit die Frau die Strasse überqueren konnte. Ein Lieferwagenchauffeur bemerkte dies zu spät und prallte in das Heck des stillstehenden Autos. Dieses wurde darauf auf den Fussgängerstreifen und gegen die Frau gestossen.

Die Fussgängerin wurde bei der Kollision verletzt und musste hospitalisiert werden. Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf 20'000 Franken.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken