Die Kantonspolizei Solothurn konnte in Luterbach einen mutmasslichen Drogendealer festnehmen.
Kantonspolizei Solothurn - Kantonspolizei Solothurn

Nach umfangreichen Ermittlungen ist es der Kantonspolizei Solothurn in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn gelungen, im Rahmen einer Polizeiaktion in einer Liegenschaft in Luterbach einen mutmasslichen Drogendealer anzuhalten. Zudem fand die Polizei bei dem Beschuldigten rund 7,6 Kilogramm Heroin, über 100 Gramm Kokain, etwa 111 Kilogramm Streckmittel sowie mehrere Tausend Franken Bargeld.

Mit dem sichergestellten Streckmittel hätte ca. 220 kg Heroin in Strassenqualität hergestellt werden können. Der Wert der Sicherstellungen dürfte sich gemäss ersten Schätzungen auf mehrere 100'000 Franken belaufen.

Der 33-jährige Albaner, welcher sich illegal in der Schweiz aufhält, befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft für weitere Ermittlungen in Untersuchungshaft.

Mehr zum Thema:

Franken Kokain