Ein fahrunfähiger Autofahrer verursachte am Sonntagabend, 26. Dezember, in Kreuzlingen einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.
Unfall
Beim Unfall wurde niemand verletzt. - Kantonspolizei Thurgau

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war der 24-jährige Autofahrer kurz nach 20.30 Uhr auf der Egelseestrasse in Richtung Remisbergkreisel unterwegs. Vor dem Kreisel verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, kam rechts von der Strasse ab und prallte in einen Betonsockel und eine Mauer.

Verletzt wurde beim Unfall niemand. Es entstand Sachschaden von einigen Zehntausend Franken.

Der Schweizer wurde durch die Einsatzkräfte als fahrunfähig beurteilt, die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme und Urinprobe an. Sein Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Sachschaden Franken