Beim Brand in einem Einfamilienhaus in Bätershausen wurden am Dienstagnachmittag, 28. September, zwei Personen leicht verletzt.
Brand
Beim Brand wurden zwei Personen leicht verletzt. - Kantonspolizei Thurgau

Eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Bodanstrasse stellte gegen 15.20 Uhr Rauch beim Dachstock fest und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Die Feuerwehren Kemmental und Kreuzlingen waren rasch vor Ort und konnten den Brand löschen.

Die 46-jährige Bewohnerin sowie ein 43-jähriger Mann wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von einigen Zehntausend Franken.

Als Brandursache steht ein Defekt an der Abgasanlage der Heizung im Vordergrund. Der Brandermittlungsdienst sowie der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau haben die Ermittlungen aufgenommen. Ein Funktionär des Amts für Umwelt begleitete die Löscharbeiten.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Sachschaden Franken Umwelt