Einst als Familienunternehmen gegründet, führt die mammut soft computing ag heute die Spitze des Schweizerischen Electonic Bankings an.
mammut soft computing kölliken
Ein Teil des mammut-Teams vor dem Sitz in Kölliken. - z.V.g.

Die Firma mammut soft computing AG mit Sitz in Kölliken wurde 1993 als Familienunternehmen gegründet. Sie stellt her, vertreibt und wartet Software für das Electronic Banking mit Anschluss an alle Banken der Schweiz.

Iwan Vogel, Geschäftsführer der mammut soft computing AG, hat für Nau die wichtigsten Fragen zur sich stetig entwickelnden Branche beantwortet.

Nau.ch: Wie erleben Sie die Digitalisierung der letzten Jahre und was ist für ein IT-Unternehmen in der heutigen Zeit besonders wichtig?

Die Digitalisierung ist für unsere Branche sehr wichtig, um die Durchlaufzeiten im elektronischen Zahlungsverkehr zu verbessern.

mammut soft computing ag
Iwan Vogel ist der Geschäftsinhaber der mammut soft computing AG. - z.V.g.

Das heisst, die Digitalisierung hilft unseren Kunden, ihre Zahlungen schneller zu erfassen und dass sie auch schneller beim Begünstigten eintreffen.

Dazu wird die Einführung des neuen QR-Belegs 2022 einen wichtigen Beitrag leisten, um Medienbrüche bei der Erfassung zu beseitigen.

Nau.ch: Wie viele Mitarbeiter zählt Ihr Betrieb und wer ist der oder die langjährigste Angestellte?

Wir haben 15 Angestellte und der dienstälteste Mitarbeitende ist im Januar 1998 - also vor bald 24 Jahren - in die Firma mammut soft computing AG eingetreten.

Nau.ch: Was gefällt Ihnen am besten an Ihrem Job? Was ist das Schönste an Ihrem Alltag?

Der elektronische Zahlungsverkehr ist an sich eine spannende, stetig sich weiterentwickelnde und auch herausfordernde Branche.

mammut soft computing AG Kölliken
Sandro Bruderer Geschäftsleiter (hinten), Daniela Liuzzi-Zerboni, Leiterin Administration und daneben Roland Fankhauser, Support und Leiter Sales. - z.V.g.

Nau.ch: Was ist die grösste Herausforderung in Ihrem Job? Wo stossen Sie an ihre Grenzen?

Die kontinuierliche Innovation in der vielfältigen schweizerischen Bankenlandschaft erfordert ein hohes Mass an flexibler Releaseplanung bei der Softwareentwicklung.

Nau.ch: Wie gut hat sich Ihr Betrieb in der Region etabliert und was schätzen Sie an dieser Region?

Wir haben Kunden aus allen Landesteilen der Schweiz, für die Vor-Ort-Betreuung schätzen wir die optimale Verkehrslage von Kölliken, wir sind schnell in allen Regionen der Schweiz.

Mehr zum Thema:

Digitalisierung