Eine 85-jährige Frau ist am Dienstag kurz vor 18 Uhr in Triengen LU von einem Auto angefahren worden und verstorben.
Littau
Das Logo der Kantonspolizei Luzern auf der Kleidung eines Polizisten. - Keystone

Eine 85-jährige Frau ist am Dienstag kurz vor 18 Uhr in Triengen LU von einem Auto angefahren worden. Sie erlag noch auf der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Zum Unfall kam es, als die Frau die Kantonsstrasse überquerte. In diesem Bereich gibt es keinen Fussgängerstreifen.

Der Autofahrer konnte trotz eines Bremsmanövers die Kollision mit der Fussgängerin nicht verhindern, wie die Luzerner Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der genaue Unfallhergang ist aber noch unklar, die Polizei sucht Zeugen.

Die Kantonsstrasse war nach dem Unfall während rund vier Stunden gesperrt.