Wie die Stadt Kloten berichtet, stand vom 18. bis 22. März 2024 die alljährige QUIMS-Woche auf dem Programm des Primarschulhauses Nägelimoos.
Das Schulhaus Näglimoos in Kloten
Das Schulhaus Näglimoos in Kloten - Nau.ch / Miriam Danielsson
Ad

QUIMS – auch Qualität in multikulturellen Schulen – ist ein Programm zur Schul- und Unterrichtsentwicklung mit dem Ziel, Chancengleichheiten zu ermöglichen.

Es unterstützt die Schulen mit einem hohen Anteil an Schülern aus fremdsprachigen und zugewanderten Familien.

Deutsche Sprache im Fokus

In dieser Woche lag im Primarschulhaus Nägelimoos der Fokus auf der deutschen Sprache.

Die Kinder durften in Form von spassigen Spielen ihren Wortschatz erweitern oder an einem schulhausinternen Büchertausch ihre gelesenen Bücher gegen neue eintauschen.

Der Büchertausch kam bei den Schülern sowie bei den Lehrpersonen super an.

Theatererlebnis für die Kleinsten

Die Kinder der Unterstufe schrieben zudem eigene Geschichten, während die Kindergartenkinder die Theatervorstellung «Lirum Larum Löffelstiel» besuchen durften.

Die beiden Theaterspielerinnen beherrschen die Kunst, aus alltäglichen Gegenständen eine lebendige Küchenatmosphäre zu zaubern.

Schwimmflügel werden beispielsweise zu köstlichen Pouletflügeln, das Federkissen verwandelt sich in einen duftenden Hefeteig und die Bocciakugel wird kurzerhand zu einer erfrischenden Glace.

Eine Geschichte mit viel Lust, Fantasie und Improvisation und ein Genuss für alle Sinne.

Lesecafé für die Mittelstufe

Für die Mittelstufe fand hingegen ein Lesecafé statt, in welchem die Kinder in die vielfältige Welt der Bücher eintauchen durften.

Verschiedene Buchgenres waren im Angebot, welche von den Kindern in Begleitung von Keksen und Milch gekostet werden durften.

Mit diesem umfangreichen Angebot konnten auch Kinder zum Lesen animiert werden, welche dies sonst nicht besonders gerne machen.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Kunst