Wie die Stadt Kloten mitteilt, werden ab dem Frühjahr 2022 die Bushaltestellen Chanzler und Freienberg zu hindernisfreien Haltestellen umgebaut.
Schluefweg im Herbst - Kloten
Schluefweg im Herbst - Kloten - Nau.ch/MiriamDanielsson

Die Bushaltestellen Chanzler und Freienberg werden zu hindernisfreien Haltestellen umgebaut, um den öffentlichen Verkehr für Menschen mit Einschränkungen zugänglicher zu machen und die Auflagen des Behindertengleichstellungsgesetzes zu erfüllen.

Gemäss dem Bundesgesetz über die Beseitigung von Benachteiligungen von Menschen mit Behinderungen, das bereits am 1. Januar 2004 in Kraft trat, müssen sämtliche Aspekte des öffentlichen Verkehrs bis Ende 2023 behindertengerecht gestaltet werden.

Dies ermöglicht es allen Menschen, die sich trotz Behinderung autonom im Alltag bewegen, die öffentlichen Verkehrsmittel selbständig nutzen zu können.

Im Zuge der Anpassungen wurde bereits ein grosser Teil der Fahrzeugflotte des Zürcher Verkehrsverbundes (ZVV) durch niederflurige Fahrzeuge ersetzt, bis 2024 soll nahezu die gesamte Flotte niederflurig unterwegs sein. Ohne die entsprechende Höhe der Haltekante sind niederflurige Fahrzeuge aber nur bedingt nützlich und die Zugänglichkeit für Menschen mit Einschränkungen kann nicht gewährleistet werden.

Situation in Kloten

Bei einer Bestandsaufnahme hat die Stadt Kloten alle 42 Haltestellen in ihrer Zuständigkeit auf deren Ausbaustandard und Behindertengerechtigkeit überprüft. Einige davon können im Rahmen der Glattalbahn-Verlängerung oder bei regulären Strassensanierungen behindertengerecht ausgestaltet werden.

Sieben Haltstellen wurden bereits angepasst. Die Haltestellen Chanzler und Freienberg sollen nun ebenfalls entsprechend umgebaut werden.

Im Zuge der Umbauarbeiten wird auch die Beleuchtungsinfrastruktur auf den Stand der heutigen Technik angepasst. Eine normgerechte Ausleuchtung der Fahrbahn wird eruiert und die Lichtemissionen in der angrenzenden Umgebung sollen auf ein Minimum reduziert werden

Bushaltestelle Freienberg

Um die Haltestelle Freienberg an der Alten Landstrasse hindernisfrei zu gestalten, wird der Strassenrand erhöht, damit der Bus die Haltekante problemlos anfahren kann. Zusätzlich soll die bestehende Mittelinsel verlängert und die Strassenbreite reduziert werden, was wiederum den Gehweg für Passanten verbreitert.

Bushaltestelle Chanzler

Bei den Bauarbeiten der Bushaltestelle Chanzler an der Weinbergstrasse wird die Haltekante des Richtung Egetswil fahrenden Busses auf die Höhe der Haltestelle der Gegenrichtung verschoben und ebenso erhöht. Damit die Wartezonenbreite von mindestens zwei Metern eingehalten werden kann, wird die Strassenbreite leicht reduziert.

Gleichzeitig wird ein Gehweg ab der Haltestelle bis zur Alten Landstrasse sowie ein Fussgängerstreifen realisiert.

Der Baubeginn für die beiden Haltestellen ist für Frühling 2022 vorgesehen. Ab dem 28. Oktober 2021 kann sich die Bevölkerung zu den Projekten äussern.