Die Juniorinnen U17 A der Kloten-Dietlikon Jets verlieren das Spiel gegen Zug United mit 0:2 und rutschen damit auf dem zweiten Platz der Tabellenführung.
Unihockey (Symbolbild)
Unihockey (Symbolbild) - Keystone

Im Spitzenspiel gegen Zug United verlieren die Juniorinnen U17 A erst ihr zweites Spiel der Saison. Das 0:2 bedeutet, dass die Jets ihre Tabellenführung an Zug abgeben müssen. Nur eine Partie verloren die Jets in der gesamten Hinrunde. Es war das Auftaktspiel gegen Zug United.

Etwas mehr als zwei Monate später trafen die zwei Mannschaften erneut aufeinander, als direkte Tabellennachbarn auf den Rängen eins und zwei. Das Ziel der Jets war es sich für die Startniederlage zu revanchieren und in Langnau im Emmental den achten Sieg in Folge zu holen.

Im ersten Drittel haben die Gegner die besseren Chancen

Den Start in die Partie erwischte Zug United besser und spielte dank schnellem Direktspiel gleich mehrere Chancen heraus. Die Jets hatten sich nach wenigen Minuten dann ans Tempo gewöhnt. Mit diversen längeren Ballbesitzphasen näherten sich die Flughafenstädterinnen dem Zuger Tor an.

Topchancen liessen die Zugerinnen jedoch nicht zu. In diesem Stil verlief dann auch das komplette erste Drittel. Die Jets hatten etwas öfter den Ball, die besseren Chancen hatte jedoch Zug. Freya von Wangenheim im Tor der Jets machte die Möglichkeiten jedoch zu nichte. Zwei Unaufmerksamkeiten zu viel.

Im zweiten Drittel fällt das erste Tor für Zug

Den Start ins zweite Drittel erwischte erneut Zug United etwas besser und profitierte nach wenigen Minuten von einer Verwirrung in der Jets-Defensive. Die Jets verloren im Aufbau den Ball, verpassten es sich zu sortieren und so ging Zug mit 0:1 in Front. Aufgrund des Gegentors waren die Jets zwar wieder im Spiel angekommen, allerdings fanden sie beinahe keinen Weg vorbei an Zugs starkem Defensivverbund. Chancen hatte Blau-Gelb zwar, die Qualität reichte jedoch nicht aus, um den Ausgleich zu erzwingen.

Die Jets gehen ohne Treffer aus dem Spiel

Der letzte Abschnitt war dann eine Kopie der vorherigen Drittel. Zug startete gut und traf nach wenigen Sekunden zum 0:2. Die Jets versuchten sich je länger je mehr ans Tor der Zugerinnen heran zu spielen, doch ohne Erfolg. Die Schotten wurden dichtgemacht und für die Jets gab es auch am Ende mit sechs Feldspielerinnen kein Vorbeikommen mehr.

Mit der 0:2-Niederlage gegen Zug übernehmen diese die Tabellenführung und führen einen Punkt vor den Jets die Tabelle an. Die Jets schliessen damit auf dem zweiten Platz das Kalenderjahr 2021 ab. Weiter geht es für sie erst am 9. Januar 2022 mit einem Spiel gegen Floorball Uri.