Die Frauen der Kloten-Dietlikon Jets verteidigen ihren Platz an der Tabellenspitze mit einem torreichen Auswärtssieg gegen die Wizards Bern Burgdorf.
Klarer Sieg gegen die Wizards
Klarer Sieg gegen die Wizards. - Kloten-Dietlikon Jets

Dank einem 9:1-Auswärtssieg gegen Wizards Bern Burgdorf bleiben die Jets-Frauen weiterhin an der Tabellenspitze. Das 1:0 schoss Jenna Taivaloja nach einer unübersichtlichen Situation vor dem gegnerischen Tor. Sie reagierte am Schnellsten und überwand die Torfrau der Bernerinnen.

Beim 2:0 war es die junge Schwedin Philippa Blom die bei einem Gegenstoss mustergültig von Mirjam Hintermann in Szene gesetzt wurde und mit einem Direktschuss das Pausenresultat klar machte.

Die Jets-Frauen schiessen im zweiten Drittel ein Tor nach dem Anderen

Blom machte nach der Pause gleich dort weiter, wo sie aufgehört hatte. Mit Toreschiessen. Sie schloss mit einem satten Hocheckschuss aus der Ecke laufend zum 3:0 ab. Dann mussten die Zürcher Unterländerinnen einen kleinen Dämpfer hinnehmen. Die sonst tadellose Livia Werz musste sich zum einzigen Mal an diesem Abend in der nahen Ecke bezwingen lassen.

Kurz darauf spielten sich die Blau-Gelben in einen Rausch. Zuerst war es Topscorerin Brigitte Mischler, die von hinter dem Tor traf. Dann bediente Captain Andrea Gämperli die am weiten Pfosten stehende Leonie Wieland. Brigitte Mischler war ein zweites Mal erfolgreich. Und noch einmal war es Leonie Wieland, die sich vor dem Tor gegen zwei Gegnerinnen durchsetzte und traf. Kurz vor der Pause netzte dann auch noch Nina Metzger ein. Sechs Minuten, vier Tore und ein Pausenstand von 8:1.

Im letzten Drittel fällt noch ein letztes Tor

Das letzte Drittel liessen die Jets dann toremässig etwas ruhiger angehen. Dank einigen mirakulösen Saves von Livia Werz und dem dritten persönlichen Treffer von Philippa Blom starten die Zürcher Unterländerinnen mit einem beruhigenden 9:1-Auswärtserfolg.