Die von Auszonungen betroffenen Grundeigentümer werden direkt informiert und voraussichtlich im Spätherbst zur Mitwirkung eingeladen.
Der Gemeinderat. - Symbolbild

Der Gemeinderat Oberhelfenschwil beschloss am 31. Mai 2021 eine Planungszone über alle Bauzonen der Gemeinde Oberhelfenschwil. Die Planungszone dient der Sicherstellung der Flächen für die notwendigen Auszonungen im Rahmen der Ortsplanungsrevision.

Er hat nun die möglichen Auszonungsflächen definiert und erreicht damit die Auszonungsfläche von mindestens 2.8 Hektaren. Das Amt für Raumentwicklung und Geoinformation prüft die definierten Flächen aufgrund der gesetzlichen Vorgaben des Raumplanungsgesetzes und dem PBG vor.

Während der Vorprüfungsphase wird das Mitwirkungsverfahren gestartet. Die von Auszonungen betroffenen Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer werden direkt informiert und voraussichtlich im Spätherbst zur Mitwirkung eingeladen.