Wie die Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil berichtet, können Christbäume bis Ende Februar 2022 gebührenfrei entsorgt werden.
Ein Weihnachtsbaumzüchter läuft mit einer Nordmann-Tanne auf der Schulter über seinen Hof.
Christbaum. (Symbolbild) - dpa

Die Christbäume können bis Ende Februar 2022 gebührenfrei entsorgt werden. Ab März 2022 gelten sie dann als Sperrgut und müssen entsprechend frankiert werden.

Die Bevölkerung kann die Bäume neben den Unterflurbehältern bereitstellen (nicht in den Behälter werfen). Ausserdem wird die Bevölkerung gebeten, grössere Bäume zu zerkleinern (zum Beispiel in der Mitte halbieren).