Auf der Autobahn A1 bei Ittigen BE hat sich am Donnerstagmittag ein Unfall ereignet, in den unter anderem ein ziviles Polizeifahrzeug involviert war.
Messerstecherei
Ein Fahrzeug der Kantonspolizei Bern. (Symbolbild) - Keystone

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, um etwa 11.45 Uhr, hat sich auf der Autobahn A1 bei Ittigen ein Unfall ereignet. Gemäss aktuellen Erkenntnissen waren drei Mitarbeitende der Kantonspolizei Bern in einem zivilen Fahrzeug auf dem ersten Überholstreifen in Fahrtrichtung Zürich unterwegs.

Kurz vor der Raststätte Grauholz bildete sich ein Stau und der Lenker musste deshalb abbremsen. In der Folge prallte ein nachfahrender Lieferwagen ins Heck des Polizeiautos, das daraufhin in ein schweres Sattelmotorfahrzeug geschoben wurde.

Es kam zu erheblichem Rückstau

Die Insassen des Polizeifahrzeugs, zwei Polizisten und eine Polizistin, wurden leicht verletzt. Sie begaben sich selbstständig zur Kontrolle ins Spital.

Der Lieferwagenlenker und der Lenker des Sattelmotorfahrzeugs blieben unverletzt. Zur Unfallaufnahme wurden zwei weitere Patrouillen aufgeboten. Der Verkehr wurde während der Arbeiten vor Ort via Normalstreifen und zweiten Überholstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Der Lieferwagen sowie das Polizeifahrzeug mussten abgeschleppt werden. Es kam zu erheblichem Rückstau. Ermittlungen zum Unfall wurden aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Stau Ittigen Autobahn A1