Am 19. Februar 2023 findet in Bolligen die Ersatzwahl für das Gemeindepräsidium statt. Die grüne Gemeinderätin Catherine Meyer kandidiert nicht für das Amt.
Catherine Meyer, Grüne Bantiger.
Catherine Meyer, Grüne Bantiger. - zVg
Ad

Wie die Grünen Bantiger mitteilen, hat sich hat sich Catherine Meyer, die Bolliger Gemeinderätin der Grünen gegen eine Kandidatur für das Gemeindepräsidium entschieden.

Ihren Entscheid hätte sie nach detaillierten Überlegungen und Rücksprachen mit Freunden, Freundinnen und Familie gefällt.

Sie möchte in den kommenden zwei Jahren weiterhin den Fokus auf ihr Ressort legen und dieses strategisch weiterentwickeln.

Meyer legt Fokus auf laufende Projekte

«Das Ressort Tiefbau und die laufenden Projekte sind mir sehr wichtig und ich möchte diese in der aktuellen Legislatur weiterhin begleiten und zum Erfolg verhelfen», sagt Catherine Meyer.

Und weiter: «Die zwei Jahre haben nicht gereicht, um die angestossenen Themen genügend voranzubringen.»

In der Gemeinde Bolligen würden diverse Herausforderungen wie die Schulraumplanung und wichtige Entscheide zur finanziellen Zukunft der Gemeinde anstehen.

Aber auch die Klimakrise macht gemäss den Grünen vor Bolligen nicht halt.

«Ich wünsche mir, dass der oder die zukünftige Gemeindepräsident oder Gemeindepräsidentin diesem Fakt Rechnung tragen wird», ergänzt Catherine Meyer.

Mehr zum Thema:

Bolligen