Wie die Gemeinde Grindelwald berichtet, wird die Ausgabe von Vignetten und Kontrollschildern aufgrund der Zentralisierung durch den Kanton Bern eingestellt.
Motorrad
Ein Mann fährt auf einem Motorrad. (Symbolbild) - dpa

Die Gemeindeverwaltung Grindelwald wird als Ausgabestelle per 31. Dezember 2021 aufgehoben. Im Kanton Bern wird eine zentrale Distribution für Mofa-Vignetten und Kontrollschilder realisiert. Das neue Distributionsmodell für Vignetten sieht folgende Abläufe vor:

Für das neue Versicherungsjahr erhalten die Fahrzeughalter eine Proforma-Rechnung, basierend auf den Angaben vom Vorjahr. Sobald die Rechnung beglichen ist, wird die Vignette über die Druckerei direkt an die Fahzeughalter verschickt.

Neueinlösungen werden künftig nur noch über das SVSA Bern oder über den Postweg bearbeitet. Das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt ist daher zwingend darauf angewiesen, immer den Original-Fahrzeugausweis sowie das vollständige ausgefüllte Formular Motorfahrrad-Gewerbe zu erhalten.

Kontrollschilder und Vignetten

Kontrollschilder und Vignetten können unter Vorweisen und Abgabe des Original-Fahrzeugausweises sowohl am Hauptsitz des SVSA in Bern als auch bei den Verkehrsprüfungszentren Thun, Orpund und Bützberg sowie den Agenturen Zweisimmen und Tavannes bezogen werden. Der angepasste Fahrzeugausweis wird anschliessend vom SVSA Bern gedruckt und verschickt.

Allfällige Halter-, Kontrollschild- oder Fahrzeugwechsel werden direkt über das Strassenverkehrsamt bearbeitet. Auch dazu benötigt das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt immer den Original-Fahrzeugausweis sowie das vollständig ausgefüllte Formular Motorfahrrad-Gewerbe.

Mehr zum Thema:

Strassenverkehrsamt Vignette