Am Donnerstagmittag, 7. Oktober, ist auf der Axalp ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und mehrere Dutzend Meter in ein Tobel gestürzt.
Kollbrunn
Die Rega rückte umgehend aus. (Symbolbild) - Keystone

Am Donnerstag wurde der Kantonspolizei Bern, kurz nach 11.30 Uhr, gemeldet, dass es auf der Axalp (Gemeinde Brienz) zu einem schweren Unfall gekommen sei. Gemäss erster Erkenntnisse war ein Auto von Brienz herkommend bergwärts auf der Axalpstrasse unterwegs gewesen, als es kurz vor dem Restaurant Bramisegg von der Fahrbahn abkam und über eine steil abfallende Böschung rund 50 Meter in ein Tobel stürzte.

Dort kollidierte das Fahrzeug mit zwei Bäumen und kam zum Stillstand. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte konnten das verunfallte Fahrzeug im Waldgebiet rasch orten und die beiden Fahrzeuginsassen in der Folge bergen.

Der Lenker und seine Beifahrerin wurden verletzt und mit der Rega respektive einer Ambulanz ins Spital gebracht. Im Einsatz standen neben einer Rega-Crew und zwei Ambulanzteams auch Angehörige der Feuerwehr Brienz.

Die Axalpstrasse musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Feuerwehr Rega