Wie die Gemeinde Brütten berichtet, möchte die Wasserversorgung mit der Umsetzung der Druckerhöhungsanlage die Infrastruktur zukunftsorientiert aufrüsten.
Verwaltung - Symbolbild

Die Gemeinde Brütten informiert zum Bau der Druckerhöhungsanlage zur Verbesserung der Druckverhältnisse in Brütten.

Die Wasserversorgung Brütten möchte mit der Umsetzung der Druckerhöhungsanlage die Infrastruktur zukunftsorientiert aufrüsten und gleichzeitig einen ungestörten Betrieb sicherstellen.

Die geforderte Werte der Gebäudeversicherung Kanton Zürich (GVZ) müssen eingehalten werden. Der Ruhedruck an den Hydranten soll in der Regel zwischen 5 und 10 Bar betragen.