Wie die Gemeinde Eschenbach schreibt, müssen invasive Pflanzen mit dem Kehricht entsorgt werden. Die Neophyten-Säcke gibt es gratis auf der Gemeindeverwaltung.
Viele Gemeinden stellen kostenlos Neophyten-Säcke zur Verfügung. - stadtsursee.ch

Kirschlorbeer, Nordamerikanische Goldruten und Sommerflieder zieren so manche Privatgärten. Leider handelt es sich bei diesen Pflanzen um exotische Problempflanzen, sogenannte invasive Neophyten. Sie vermehren sich unkontrolliert, verdrängen einheimische Arten und damit auch nützliche Tiere sowie Insekten.

Um eine weitere Verbreitung und Verschleppung zu verhindern, sollten solche Pflanzen entfernt und durch einheimische ersetzt werden. Das Pflanzenmaterial invasiver Neophyten darf weder liegengelassen noch kompostiert werden, da sich diese sonst weiterverbreiten können.

Für die Entsorgung von Neophyten stehen im Kanton Luzern kostenlose Neophytensäcke zur Verfügung. Die gefüllten Säcke werden kostenlos mit dem Hauskehricht entsorgt und können bei der Gemeindeverwaltung Eschenbach abgeholt werden.