Wie die Gemeindepräsidentin Lea Bischof-Meier selbst mitteilt, ist die Hochdorfer Chronik 2017 bis 2020 für 15 Franken erhältlich.
hochdorf
Hochdorf. - Google Maps

Die Hochdorf Chronik 2017 bis 2020 liegt druckfrisch vor. Sie dokumentiert auf 60 Seiten in Wort und Bild Bekanntes und Unbekanntes aus Politik, Kultur, Sport und dem Zusammenleben.

Bewährt, interessant und geschätzt ist die traditionelle Ausgabe der Hochdorfer Chronik. Sie zeigt, was zwischen 2017 bis 2020 Hochdorf an Anlässen, Wahlen und Abstimmungen bewegt hat, was in Vereinen, Industrie und Gewerbe geschah. Im Zentrum dieses bunten Reigens stehen immer wieder Personen aus, in oder mit Bezug zu Hochdorf.

Sie bietet auf 60 Seiten eine vielfältige Revue über das was in den letzten vier Jahren passiert ist oder interessiert hat. Die Hochdorfer Chronik wird von der Kulturkommission Hochdorf herausgegeben, Chronikschreiberin ist deren Präsidentin Lea Bischof-Meier.

Die neuste Ausgabe der Hochdorfer Chronik ist etwas anders. Wer hätte noch 2017 – dem ersten Jahr der Berichterstattung – gedacht, dass 2020 unter dem düsteren Corona-Schatten und dessen Auswirkungen stehen würde?

Bogen zwischen heute und früher

Titel- und Rückseite der neusten Hochdorfer Chronik zeigen Aufnahmen von Störchen. Warum Störche? Klimawandel, der Umgang mit Natur und letztlich mit uns selbst haben die letzten Jahre beeinflusst.

Der Storch ist in Hochdorf und dem Seetal wieder heimisch und bleibt teilweise sogar im Winter hier. Es sind Fotoaufnahmen von Gery Bühler von Hochdorfer Störchen. Somit passt dieser Umschlag perfekt zum Geschehen der letzten vier Jahre.

Die Störche spannen den Bogen vom Blick zurück auf das Heute und in die Zukunft. Die vier Chronik-Jahren werden jeweils durch Fotos aus dem Fotoarchiv der Gemeinde Hochdorf unterteilt: Flugansichten und passend dazu ein markantes Gebäude – zwischen 1910 und 1972. Damit wird ein Bogen gespannt zwischen Hochdorf heute und früher.

Es soll symbolisieren, dass Hochdorf als siebtgrösste Gemeinde des Kantons Luzern die Zukunft selbstbewusst an die Hand nimmt – und für die ganze Region «mehr als ein zentrum» ist.

Die Hochdorfer Chronik 2017 bis 2020 ist für 15 Franken im Rathaus oder in der Regionalbibliothek erhältlich.

Mehr zum Thema:

Klimawandel Franken Coronavirus Natur