Wie die Gemeinde Thörigen informiert, schliesst der Gesamthaushalt mit einem Aufwandüberschuss von 181'848,95 Franken ab.
Lohn aargauer Spitalangestellte
Banknoten. - Keystone

Der Gesamthaushalt der Gemeinde Thörigen schliesst mit einem Aufwandüberschuss von 181'848,95 Franken ab. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 165'980,36 Franken. Die Schlechterstellung gegenüber dem Budget beträgt 45'868,59 Franken.

Ergebnis Allgemeiner Haushalt

Der Allgemeine Haushalt schliesst mit einem Aufwandüberschuss von 229'882,74 Franken ab. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 231'275,36 Franken. Die Besserstellung gegenüber dem Budget beträgt 1392,62 Franken.

Personalaufwand

Der Personalaufwand hat im Bereichsjahr 549'875,90 Franken (Vorjahr 519'839,65 Franken) betragen, budgetiert waren 534'297 Franken. Dies entspricht einer Zunahme von 5,46 Prozent gegenüber dem Vorjahr und 2,83 Prozent höher als budgetiert. Die Zunahme gegenüber dem Vorjahr und dem Budget erklärt sich durch den Personalwechsel im Jahr 2021, coronabedingten Mehraufwand sowie krankheitsbedingte Ausfälle.

Sachaufwand

Der Sachaufwand beträgt 618'064,02 Franken (Vorjahr 642'749,46 Franken), budgetiert waren 528'950 Franken. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Abnahme von 3,99 Prozent gegenüber dem Budget einer Zunahme von 14,42 Prozent. Der gegenüber dem Vorjahr tiefere Sachaufwand ist generell auf eine gute und verantwortungsbewusste Ausgabenpolitik der verantwortlichen Behördenmitglieder zurückzuführen.

Tiefere Aufwendungen betreffen insbesondere Büromaterial, Drucksachen, Büromöbel, Material- und Warenaufwand. Auch beim Heizaufwand und Aufwänden für Wasser/Abwasser/Strom und Kehricht wurde weniger ausgegeben als erwartet.

Mehr zum Thema:

Franken Thörigen