Kommenden Samstag, 01. Mai 2021, 18.00 Uhr findet das erste Playout-Spiel der Spar Premium Leauge zwischen dem HV Herzogenbuchsee und GC Amicitia Zürich statt.
Vivianne Lüthi
Captain Vivianne Lüthi beim Torabschluss. - Copyright by Kjell Ita

Nach einer langen Meisterschaftspause, starten am Samstag die Playoutspiele. Um den Liga erhalt zu sichern, müssen mindestens zwei der drei Spiele gewonnen werden.

Das letzte Spiel der Buchserinnen, war das Cupspiel gegen den LK Zug, welches leider verloren ging. Jedoch kann die Mannschaft um Trainer Beat Flury, auf eine über weite Strecken erfolgreiche zweite Halbzeit zurückblicken. An diese Leistung gilt es anzuknüpfen.

Die Zürcherinnen sind ein bekannter Gegner der Oberaargauerinnen, die Beiden Mannschaften duellierten sich in der laufenden Saison bereits vier Mal.

Die Damen des HV Herzogenbuchsee wollen mit einer kompakten und aggressiven Deckung die Gegnerinnen zu Fehlern zwingen und diese in schnelle Tore umwandeln. Im Angriff liegt der Fokus auf dem geduldigen und fehlerfreien Spielen.

Die Buchserinnen sind parat und freuen sich nochmals zusammenspielen und hoffentlich auch gewinnen zu können. Da es um den Ligaerhalt geht, werden die kommenden Spiele sehr hart umkämpft und spannend werden.

Wer das Spiel am Samstag gerne verfolgen möchte, kann dies via Handballtv.ch machen.

Mehr zum Thema:

Trainer Liga GC