Zwischen Appenzell und Urnäsch ist am Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer verunfallt. Die Rega musste ihn ins Spital fliegen.
töff
Ein Motorradfahrer. (Symbolbild) - sda - KEYSTONE/GAETAN BALLY

Ein Motorradfahrer hat sich beim mehrmaligen Zusammenprall mit einer Leitplanke in Appenzell Innerrhoden schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag nach einer Rechtskurve zwischen Urnäsch und Appenzell.

Der 38 Jahre alte Motorradfahrer blieb nach Polizeiangaben mit schweren Beinverletzungen im Trassee der Appenzellerbahnen liegen, bevor er von der Rega ins Spital Appenzell gebracht wurde.

Mehr zum Thema:

Rega