Wie der Verein Schlittschuh-Club Herisau berichtet, verliert der SC Herisau das letzte Vorbereitungsspiel gegen den EHC Wetzikon mit 4:6.
SC Herisau: Luca Noser behauptet sich gegen den Gegner. - Herisau
SC Herisau: Luca Noser behauptet sich gegen den Gegner. - Herisau - Podo Gessner
Ad

Der Schlittschuh-Club Herisau verliert das letzte Vorbereitungsspiel vor heimischem Publikum gegen den EHC Wetzikon mit 4:6. Die beiden Mannschaften begegneten sich teilweise regelrecht mit offenen Visieren und konnten in der Offensive mit vielen hochkarätigen Chancen überzeugen.

Die Defensivarbeit ging dabei phasenweise fast gänzlich vergessen. Die Gäste aus Wetzikon nutzten dabei ihre Möglichkeiten und schraubten das Score kontinuierlich hoch, wobei die Appenzeller vor allem im ersten Drittel nicht ganz mithalten konnten.

Die Tore für Herisau schiessen Dario Gartmann (2) und Jordan Pfennich (2). Für den SC Herisau folgen nun der Xtreme Run Herisau und die Feierlichkeiten zum 80-Jahr-Jubiläum am Samstag, 10. September 2022, bevor die erste Mannschaft zum Abschluss der Vorbereitungsphase am Dienstag, 13. September 2022, noch in Widnau auf den SC Rheintal trifft.

Mehr zum Thema:

SC Herisau Herisau