Unbestimmte Verletzungen haben sich am Donnerstagmittag, 13. Januar, zwei Personen bei einem Verkehrsunfall in Herisau zugezogen.
Unfall
An den beiden Fahrzeugen entstand Schaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken. - Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Eine 25-jährige Lenkerin fuhr mit ihrem Personenwagen kurz vor 13.15 Uhr auf der St. Gallerstrasse in Richtung St. Gallen. Dabei realisierte sie zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihr aufgrund des Verkehrsaufkommens angehalten hatten und prallte in der Folge gegen den vor ihr stehenden Personenwagen.

Durch die Wucht des Aufpralls zogen sich der Lenker des stehenden Fahrzeuges und die auffahrende Lenkerin unbestimmte Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand Schaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken.

Mehr zum Thema:

Franken Verkehrsunfall