Im Kanton Jura sind vier Personen bei einem Unfall verletzt worden, zwei mussten mit der Rega ins Spital gebracht werden.
Im Kanton Jura ist es am Montagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. (Symbolbild)
Im Kanton Jura ist es am Montagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. (Symbolbild) - sda - KEYSTONE/STEFAN MEYER
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Kanton Jura ist ein Auto von der Strasse abgekommen und hat sich überschlagen.
  • Vier Personen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Bei einem Autounfall zwischen den beiden jurassischen Gemeinden Chevenez und Rocourt sind am Montagabend vier Personen verletzt worden. Zwei Personen trugen schwere Verletzungen davon.

Ein Personenwagen sei von der Strasse abgekommen. Aus unbekannten Gründen habe der Fahrer in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto habe sich dann überschlagen, gab die Kantonspolizei Jura in der Nacht von Montag auf Dienstag bekannt.

Zwei der fünf Insassen wurden aus dem Fahrzeug geschleudert. Sie wurden mit schweren Verletzungen von Rega-Helikoptern in ein Basler Spital geflogen. Die beiden anderen, weniger schwer verletzten Personen wurden mit Ambulanzen ins Kantonsspital gebracht. Die Strasse war während rund drei Stunden für den Verkehr gesperrt.

Mehr zum Thema:

Rega