Wie die Gemeinde Schnottwil berichtet, sucht der Sozialdienst Biberist Haushaltsgegenstände und Mobiliar für ukrainische Einwanderer.
Friedenstaube Ukraine.
Eine Taube fliegt vor der ukrainischen Flagge im Zeichen des Friedens. - Pixabay

Der Regionale Sozialdienst Biberist-Bucheggberg-Lohn-Ammannsegg sucht Möbel und Haushaltartikel, welche nicht mehr gebraucht werden, aber in einem guten Zustand sind, und ist dankbar um jeden Hinweis. Mit diesen Spenden können weitere Wohnungen und Zimmer für die Flüchtlinge aus der Ukraine eingerichtet werden.

Gesammelt werden Schränke (optimal bereits zerlegt), Einzelbetten, Bettgestelle, Rost, Matratzen, Kopfkissen, Regale, Korpusse, Sideboards, Sofas, Esstische, Kaffeemaschinen, Toaster, Teigmaschinen, Mixer et cetera; Kühlschränke und Tiefkühltruhen, Besen, kleine Schaufeln mit Besen, Abfalleimer, Staubsauger auch gerne mit Zubehör und Reservesäcken.

Zudem sind ungeöffnete Grundnahrungsmittel (mit langer Haltbarkeit) willkommen. Nicht gesammelt werden Geschirr, Besteck, Gläser, Pfannen et cetera. Es werden nur funktionsfähige und hygienisch zumutbare Artikel angenommen.

Der Sammelort ist beim Alten Werkhof in Biberist in der Werkhofstrasse unter Feuerwehr-Magazin. Es muss vorher ein Termin mit dem Sozialdienst Biberist vereinbart werden. Weitere Informationen findet man auf der Webseite der Gemeinde Schnottwil.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Mobiliar Spenden