Wie die Gemeinde Lengnau BE mitteilt, ist die grosse Ulme an der Küpfgasse krank und muss gefällt werden.
Blick auf Lengnau (BE) - Lengnau (BE)
Blick auf Lengnau (BE) - Lengnau (BE) - Nau.ch / Ueli Hiltpold

Der Baum prägte das Dorfbild über Jahrzehnte und war immer schön anzusehen. Die Ulme fiel leider einem Schlauchpilz zum Opfer, der durch den Ulmensplinkäfer verbreitet wird. Wenn eine Ulme vom Pilz befallen ist, ist ein plötzliches Welken der Krone feststellbar.

Dabei verfärben sich die Blätter und vertrocknen. Die Infektion erfolgte mutmasslich im Mai 2022 durch Ulmensplintkäfer und erste Symptome sind bereits jetzt sichtbar.

Nach einer Kontrolle durch einen Fachspezialisten musste festgestellt werden, mit dem schleichenden Krankheitsverlauf sei die Belaubung dünn und es bestehe die Gefahr, dass Äste herunterfallen und ein wesentliches Gefahrenpotenzial darstellen. Als kurzfristige Massnahme wird deshalb der Parkplatz an der Küpfgasse für Fahrzeuge gesperrt.