Wie die Gemeinde Günsberg informiert, muss man ab 16. Mai 2022 mit Verkehrsbehinderungen aufgrund Strassensanierungsarbeiten rechnen.
Verkehrsbeschränkungen
Verkehrsbeschränkungen - Keystone

Wegen Strassensanierungsmassnahmen und Werkleitungsbau im erwähnten Strassenabschnitt in Hubersdorf und Kammersrohr sind einige Verkehrsmassnahmen erforderlich. Im Bereich der jeweiligen Baustellenetappe wird die Strasse vollständig gesperrt. Die Arbeiten werden in Etappen ausgeführt. Die Zufahrten und Zugänge zu den privaten Liegenschaften sind je Bauetappe nach Vorankündigung gesperrt.

Der Zubringerverkehr wird mittels Signalisation via Hubersdorf (Günsbergstrasse), Günsberg (Solothurnstrasse, Gasse, Bannstrasse) und Kammersrohr (Günsbergstrasse) umgeleitet. Auf der Umfahrung gilt in Günsberg zwischen den Knoten Solothurnstrasse / Gasse und Gasse / Ribiweg eine Höchstgeschwindigkeit von 40 Stundenkilometer. Zwischen dem Knoten Gasse / Ribiweg in Günsberg und dem Beginn Vorderer Mattenhof in Kammersrohr gilt eine Höchstgeschwindigkiet von 30 Stundenkilometer.

Das auf einem Teil der signalisierten Umfahrung bestehende Fahrverbot «Höchstgewicht 3,5 Tonnen» (2.16) mit Zusatztafel «Land- und forstwirtschaftlicher Verkehr gestattet» wird neu mit der Zusatztafel «Land- und forstwirtschaftlicher Verkehr und Zubringer gestattet» ergänzt.

Der Langsamverkehr wird abhängig von der Bauphase lokal durch die Baustelle geführt. Die Gemeinde weist darauf hin, dass das Befahren der Weissensteinstrasse in Attiswil im Abschnitt Grenze Hubersdorf bis Balmbergstrasse verboten ist.

Mehr zum Thema:

Kammersrohr Hubersdorf Attiswil Günsberg