In Waldkirch SG ist bei einem Selbstunfall ein Lastwagen umgekippt. Um ausgelaufenen Diesel zu stoppen, musste eine Sperre im Hallerbach errichtet werden.
waldkirch
In Waldkirch SG ist ein Lastwagen umgekippt. - Kantonspolizei St. Gallen

Das Wichtigste in Kürze

  • In Waldkirch SG kam es am Montag zu einem Selbstunfall eines Lastwagens.
  • Das Fahrzeug kippte um, wobei der Tank beschädigt wurde.

In Waldkirch SG ist am Montagvormittag ein Lastwagen bei einem Selbstunfall umgekippt. Weil beim Unfall der Tank beschädigt wurde, floss Diesel in den Hallerbach. Der Fahrer blieb unverletzt.

Ein 44-jähriger Lastwagenchauffeur war um halb zwölf Uhr von Arnegg in Richtung Waldkirch unterwegs. Er wollte zu einer Kiesgrube fahren, kam aber in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Der Lastwagen sei mit dem vorderen linken Reifen in ein Bachbett geraten und nach links weggekippt, teilte die St. Galler Polizei am Dienstag mit.

Die ausgerückte Feuerwehr errichtete eine Sperre im Bach, um ausgelaufenen Diesel zu stoppen. Vertreter des Amtes für Umwelt sowie der Fischereiaufseher waren vor Ort. Die Zufahrt zur Kiesgrube musste vorübergehend gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken Umwelt