Die Stadt Gossau SG verzichtet auf einen Kauf des alten Zeughauses, da die Armasuisse sich mit einem neuen Angebot nur unwesentlich bewegt hat.
gossau
Gossau Stadt Mitte. - Nau.ch/MiriamDanielsson

Wie die Stadt Gossau mitteilt, hat der Stadtrat die Verhandlungen mit Armasuisse für den Kauf des alten Zeughauses im Wohngebiet an der Zeughausstrasse eingestellt. Bereits 2014 und 2017 hatte die Stadt letztlich darauf verzichtet, das rund 2700 Quadratmeter grosse Grundstück in der Zone für öffentliche Bauten und Anlagen zu erwerben.

2021 hat sie die Verhandlungen erneut aufgenommen. Denn ein Kauf hätte der aktiven Bodenpolitik gemäss Liegenschaftsstrategie von 2020 entsprochen. Der Stadtrat war sogar bereit, sämtliche Risiken der Entwicklung des Grundstücks zu tragen.

Doch die von Armasuisse gestellten Bedingungen sind für die Stadt nicht akzeptabel. Deshalb verzichtet der Stadtrat nun endgültig auf den Erwerb des Grundstücks.