Am Mittwoch, 5. Januar, kurz vor 12.00 Uhr, hat ein 26-jähriger Autofahrer auf der Autobahn A1, Höhe Rastplatz Wildhus, die Kontrolle über sein Auto verloren.
Unfall
Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von einigen Tausend Franken. - Kantonspolizei St. Gallen

Der 26-jährige Autofahrer fuhr auf der Autobahn A1 in Richtung St. Gallen. Dabei verlor der Autofahrer aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto.

Dieses schleuderte auf den Pannenstreifen, prallte gegen die Leitplanke und kam zum Stillstand. Der Autofahrer verletzte sich nicht.

Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von einigen Tausend Franken. Anlässlich der Unfallaufnahme bestritt der 26-jährige Autofahrer den Unfall verursacht zu haben.

Er besitzt keinen Führerausweis. Das verunfallte Auto wurde auf Verfügung der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen sichergestellt.

Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen. Personen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Autobahn Franken A1