Am Samstag, 1. Mai 2021 beginnt die Badesaison im Freibad Gossau. Hingegen bleibt das Hallenbad Rosenau für den Freizeitsport weiterhin geschlossen.
badi
Der Bundesrat möchte kein Seewasser in Badis sehen. - dpa

Im Freibad Gossau laufen die Vorbereitungen für die Badesaison 2021. Ab Samstag, 1. Mai können Freizeitschwimmer und andere Wasserliebhaber das Bad wieder besuchen.

Das Corona-Schutzkonzept führt für die Badegäste zu verschiedenen Einschränkungen. So dürfen sich zeitgleich maximal 1500 Personen im Bad aufhalten.

Die Gästezahl wird beim Eingang automatisiert gezählt. Wenn die erlaubte Zahl erreicht ist, ist kein Zutritt mehr möglich. Dies gilt auch für Besucherinnen und Besucher mit Abonnements. Der Belegungsstand wird online auf der Website aufgeschaltet.

Auch Barbara Maissen und Thomas Urben freuen sich darauf, im Restaurant des Freibads wieder Gäste bewirten zu können.

Das Hallenbad bleibt für den Freizeitsport weiterhin geschlossen. Einzig Schulschwimmen und Vereinstrainings sind gemäss Schutzkonzept und Absprachen mit den Schulen und Vereinen möglich.

Mehr zum Thema:

1. Mai Coronavirus