Wie die Gemeinde Gaiserwald schreibt, ollen die Rasenflächen im Gemeindegebiet jetzt zum Teil mit Blumenwiesen angesät werden.
ökosystem
Eine Blumenwiese. - keystone

Über das gesamte Gemeindegebiet verteilt besitzt die Gemeinde etliche Grünflächen entlang von Strassen. Sie sind zu einem grossen Teil mit einer einfachen Rasenfläche begrünt - ohne botanische Artenvielfalt und unterhaltsintensiv, weil sie mehrmals pro Jahr gemäht werden müssen. Bei einige Standorten wurden in den vergangenen Wochen jetzt artenreiche Blumenwiesen angesät.

Durch die Neugestaltung profitieren vorab Insekten von zusätzlichen Nahrungsquellen. Die Flächen verbessern die ökologische Vernetzung innerhalb des Siedlungsgebietes und sollen zukünftig selbstverständlich auch das Auge der Bevölkerung erfreuen. Weil in der Regel ein Schnitt pro Jahr ausreicht, reduzieren sich die Unterhaltsarbeiten. Mit ihren geringen Wuchshöhen beeinträchtigen die Pflanzen die Sicht im Strassenraum nicht. Weitere geeignete Flächen werden zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls umgestellt.

Mehr zum Thema:

Auge