Am Montag, 23. August, um 13.20 Uhr, ereignete sich auf der Schützenhausstrasse in Glarus ein Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge.
Unfall
An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. - Kantonspolizei Glarus

Der 43-jährige Lenker eines Personenwagens war in Fahrtrichtung Schützenhaus unterwegs, als ein 13-jähriger Schüler auf seinem Fahrrad von links aus dem Fahrverbot der Zaungasse herkommend über den Fussgängerstreifen fuhr. Trotz Vollbremsung kam es zu einer Kollision und der Velofahrer stürzte.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Verkehrsunfall