Die Glarner Polizei hat am 11. Oktober einen mutmasslichen Drogendealer verhaftet. In der Wohnung des 19-jährigen Mannes in Schwanden wurden mehrere tausend Franken Bargeld und grössere Mengen Streckmittel sichergestellt.
Kantonspolizei Glarus
Ein Beamter der Kantonspolizei Glarus. (Symbolbild) - Keystone

In einem Waldversteck kamen ausserdem mehrere hundert Gramm Heroin zum Vorschein, wie die Kantonspolizei Glarus am Dienstag schrieb. Der Marktwerk beträgt fünf- bis zehntausend Franken.

Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft. Dem 19-jährigen Albaner droht eine mehrjährige Haftstrafe. Weitere Ermittlungen sind im Gang. Das Verfahren wird von der Glarner Staatsanwaltschaft geführt.

Mehr zum Thema:

Franken