In Münchwilen beginnen am 30. Juni 2022 die Bauarbeiten der Knoten-Sanierung auf der Südwest-Seite, sprich in der Frauenfelder- und Eschlikonerstrasse.
Châtel-Saint-Denis Besenbüren
Ein Baustellen-Schild. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Wie die Gemeinde Münchwilen informiert, saniert das Kantonale Tiefbauamt Thurgau im Juni 2022 den Knoten Frauenfelder-/Eschlikonerstrasse sowie den angrenzenden Strassenabschnitt bis zum Kreisel Q20. Das Knotenprojekt beinhaltet zudem die Sicherung des Bahnübergangs sowie Anpassungen an den kommunalen Infrastrukturanlagen und Erneuerungen von Werkleitungen der Gemeinde.

Mit der Umsetzung des Projekts erhält der Knoten eine Lichtsignalanlage mit integrierter verkehrsabhängiger Steuerung für den Bahnübergang und den Strassenverkehr. Im Zuge der Bauarbeiten wird auch die Beleuchtung erneuert und die Murgbrücke instandgesetzt.

Der Wechsel von der Bauphase 1 in die Bauphase 2 erfolgt ab Donnerstag, 30. Juni 2022. Die Strassenbauarbeiten der Bauphase 1 (Seite Nordost: Frauenfelder- und Murgtalstrasse, Murgbrücke) sind bereits weit fortgeschritten und neigen sich dem Abschluss zu.

Der Verkehr wird im Einbahnregime geführt

Im Anschluss erfolgt der Wechsel auf die andere Strassenseite (Seite Südwest: Frauenfelder- und Eschlikonerstrasse, Murgbrücke). Die Verkehrsführung auf der Frauenfelderstrasse erfolgt weiterhin im Einbahnregime von Frauenfeld Richtung Wil.

In der Gegenrichtung muss die signalisierte Umleitung ab dem Kreisel Q20 beachtet werden. Die Umleitung des Transit- und Durchgangsverkehrs wird durch das Kantonale Tiefbauamt signalisiert.

Die Eschlikonerstrasse wird ab Höhe Schulhausareal gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die signalisierten Umleitungen zu beachten. Der Fussgängerverkehr bleibt mit Provisorien jederzeit gewährleistet.

Alle Verkehrsteilnehmer haben den engen Verhältnissen im Baustellenbereich Rechnung zu tragen und die Baustelle mit der nötigen Um- und Rücksicht zu befahren oder zu begehen. Während der Bauausführung sind die Zufahrten und Zugänge zu den angrenzenden Liegenschaften normalerweise gewährleistet.

Die Bushaltestelle «Oberhofen» wird verschoben

Die Zu- und Wegfahrt der Murgtalstrasse erfolgt während der gesamten Bauzeit via Bad- oder Industriestrasse. Gleichzeitig mit der Knotensanierung wird die Bushaltestelle «Oberhofen» rund 120 Meter nach Südwesten (Einlenker Hörnlistrasse) verschoben und behindertengerecht umgebaut.

Für die Ausführung der zweiten Etappe wird mit einer Bauzeit – bei guter Witterung – von Ende Juni bis November 2022 gerechnet. Die Deckschicht- und Fertigstellungsarbeiten erfolgen im Sommer 2023.

Um Gefahrensituationen zu vermeiden, sind die Baustellensignalisationen zu beachten.

Die Bevölkerung wird gebeten, auch allfällige Mieter, Pächter und Kunden über die Baumassnahmen zu orientieren. Weitere Informationen insbesondere über die aktuelle Verkehrsführung sind jeweils auf der Webseite der Gemeinde Münchwilen aufgeschaltet.