Ein alkoholisierter Autofahrer musste am Sonntag, 27. Juni, nach einem Selbstunfall in Hörhausen seinen Führerausweis abgeben. Verletzt wurde niemand.
Das Fahrzeug kollidierte mit einer Signaltafel und einem Weidezaun. - Kantonspolizei Thurgau

Kurz vor 2.45 Uhr war ein Autofahrer auf dem Brüggliacker in Richtung Steckborn unterwegs. In Hörhausen Höhe der Verzeigung mit der Müllheimerstrasse kollidierte das Fahrzeug mit einer Signaltafel und einem Weidezaun. Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab der 21-Jährige an, einem Tier ausgewichen zu sein.

Der Unfallverursacher blieb unverletzt, der Sachschaden ist einige tausend Franken hoch. Weil die Atemalkoholprobe beim Schweizer einen Wert von 0,57 mg/l ergab, wurde sein Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Sachschaden Franken