Wie die Gemeinde Stein am Rhein mitteilt, verfügt die Stadt über eine gut ausgebaute Wasserversorgung, aber man soll sparsam mit dem Wasserverbrauch umgehen.
Die Rheinbrücke in Stein am Rhein.
Die Rheinbrücke in Stein am Rhein. - Nau.ch / Miriam Danielsson
Ad

Die Stadt Stein am Rhein verfügt über eine gut ausgebaute Wasserversorgung. Allerdings ist die Quellergibigkeit in den letzten regenarmen Wochen stark zurückgegangen und die Grundwasserstände sind gesunken.

Da in den nächsten Tagen gemäss Meteo Schweiz nicht mit intensiven Niederschlägen gerechnet werden kann, wird die Bevölkerung aufgerufen, den Wasserverbrauch zu reduzieren.

Der Stadtrat bittet die Bevölkerung daher ab sofort die Bewässerung des Rasens, das Füllen von Pools und das Waschen von Autos zu unterlassen. Durch den verantwortungsvollen Umgang mit dem Wasser, erhofft sich der Stadtrat, auf weitergehende Massnahmen verzichten zu können.

Mehr zum Thema:

Wasser Meteo Stein am Rhein